Lit2Go

Die Buchhandwerker präsentieren: Lit2Go 
Klassiker der Weltliteratur in schönen eBook-Ausgaben zum kleinen Preis.

HH Schmitz Stricknadel final
Hermann Harry Schmitz: Verzeihen Sie, ich bin eine Stricknadel – Gesammelte Katastrophen
Irrwitzige Erzählungen und scharfzüngige Satiren von einem Meister des Surrealismus und der Groteske in der deutschen Literatur.
HHS spießt den Kleinbürger im Industriezeitalter, seine Kämpfe mit der Welt und ihrer Technik, auf seine spitze Feder. Schwarzer Humor und bissig-pointierte Sprache prägen die Kabinettstückchen seiner grotesken und skurrilen Texte.
Wie Hanns Heinz Ewers, mit dem er befreundet war, stammt HHS aus Düsseldorf. Diese vollständige Sammlung seiner Erzählungen führt unsere Mini-Serie: „Phantastik aus Düsseldorf“ weiter.

Kyber Tierschutz & Kultur final © Creativa - Fotolia.com

Manfred Kyber: Tierschutz & Kultur

Manfred Kyber, der Autor poetischer, verträumter, komischer und rührender Märchen und Tiergeschichten, war ein Tierschützer und früher Verfechter von Tierrechten.
»Tierschutz und Kultur« erschien erstmalig im Jahr 1925. Manfred Kyber schildert darin schonungslos die Tierschutzproblematik seiner Zeit.
Die Texte entsprechen der Erstausgabe von 1925, ohne Änderungen oder Zusätze, und sind heute, beinahe 90 Jahren nach ihrem Erscheinen, noch topaktuell. Die Situation der Tiere hat sich seitdem kaum verändert, und wenn, dann wohl eher zum Schlechteren. Manfred Kyber hat diese Zeit nicht mehr erlebt, in der das von ihm angeprangerte Tierleid millionenfach verstärkt in Turbo-Mastanlagen, hochtechnisierten Schlachtbetrieben, Legebatterien und Pelzfarmen, in Schleppnetzen, Tierversuchslaboren und Zuchtbetrieben uns und unsere Zivilisation anklagt. Das von Manfred Kyber beschworene Kulturvolk ist weiter denn je von einer echten Kultur entfernt.
Manfred Kyber, Träger des Welttierschutzpreises, starb 1933 mit 53 Jahren, desillusioniert, ausgebrannt und von seiner eigenen Spezies enttäuscht.

Er hat sein Buch zum Selbstkostenpreis abgegeben. Die Buchhandwerker folgen seinem Beispiel, denn dieses Buch sollte in keinem virtuellen Tierschutz-Bücherregal fehlen.

Kyber Märchen & Tiergeschichten final NEU © Rosario Rizzo - Fotolia.com

Manfred Kyber: Märchen und Tiergeschichten

Von Alräunchen und patentierten Krokodilen, unter Ungeziefer und im Angesicht des großen Augenblickes, Geschichten von Heldentum und hohlen Nüssen, von Liebe, Tod und Ewigkeit, auf Mausbällen und in feuchten Tümpeln, in Schlössern und unter Gespenstern … ein Kosmos von skurrilen, ironischen, rührenden, herzerweichenden und spöttischen Geschichten, die von Tieren erzählen und Menschen meinen, die vom Jenseits sprechen und das Diesseits aufspießen. Geschichten eines großen Poeten und Tierfreundes, der an den Menschen manchmal verzweifelte.
Manfred Kyber, Träger des Welttierschutzpreises, Dichter, Philosoph und Kämpfer für die, die ganz unten in der Hackordnung stehen – und sei es eine Stubenfliege.

Diese Ausgabe enthält erstmals im eBook alle Märchen und Tiergeschichten Manfred Kybers, auch die späte Märchensammlung „Puppenspiel“.

Eine Auswahl dieser Märchen und Tiergeschichten gratis zum Download: epub mobi

Ewers Zauberlehrling eBook Cover final © Andrey Kiselev - Fotolia.comHanns Heinz Ewers: Der Zauberlehrling oder Die Teufelsjäger

Exorzismus, religiöser Sektenwahn, vermeintliche Wunder und das Spiel mit Täuschung und Lüge fangen Frank Braun in einem Tiroler Bergdorf in einem Netz aus Wahn, Perversitäten und Tod.

Der erste Band der Frank-Braun-Trilogie – ein Meilenstein der deutschsprachigen Phantastik.

Ewers Alraune eBook Cover final © Andrey Kiselev - Fotolia.com

Hanns Heinz Ewers: Alraune

Alraune – Mandragora officinarum, ein giftiges Nachtschattengewächs.
Alraune – die künstliche Frau. Eine Mischung aus Vampir und Wedekinds Lulu, männermordend, ohne Moral und Gewissen, verführerisch und gefährlich.

Alraune – Hanns Heinz Ewers‘ internationaler Bestseller, mehrfach verfilmt, frühe deutsche Phantastik, die es sich zu kennen lohnt.

Ewers Vampir eBook Cover final © Andrey Kiselev - Fotolia.com

Hanns Heinz Ewers: Vampir: Ein verwilderter Roman in Fetzen und Farben

Hanns Heinz Ewers war gebürtiger Düsseldorfer, Weltenbummler, ein Vorläufer der Beat-Generation, drogenerfahren, experimentierfreudig, skandalumwittert, ein Bestsellerautor.

»Vampir« ist der Abschluss seiner autobiographisch geprägten Frank-Braun-Romane (Alraune/Der Zauberlehrling) und spielt zur Zeit des ersten Weltkriegs in den USA.

Ein Roman zwischen Mescalrausch, Lust und Vampirismus, ein Roman über Demagogie und die Macht der Rede.

Ewers Erzählungen final © Denis Aglichev - Fotolia.com Hanns Heinz Ewers: Théâtre Bizarre – Groteske Geschichten und seltsame Erzählungen

Das Grauen kommt auf leisen Sohlen – Geschichten von Totengräbern mit düsteren Neigungen, einem bizarren letzten Willen, von der Rache eines alten Vietnamesen, obskure Tomatensaucen und Baumwerdungen, Hahnenkämpfen und aufgefressenen Bräuten und dem Geheimnis der Herstellung des echten Kölnischen Wassers …

Hanns Heinz Ewers, ein zu Unrecht vergessener Vertreter der deutschen Phantastik, zeigt in seinen Erzählungen alle Façetten seiner Kunst. Skurril, absurd, böse, blutig und manchmal einfach nur komisch.
Das eBook enthält auch Ewers Aufsatz „Rausch und Kunst“ aus dem Jahr 1906.

Hoffmann Sandmann eBook Cover

E.T.A. Hoffmann: Der Sandmann

Die schaurige Geschichte von den künstlichen Augen und dem wunderschönen Automatenmädchen hat schon Jacques Offenbach zu seinem Olympia-Akt in »Hoffmanns Erzählungen« und Délibes zu seinem Ballett »Coppelia« inspiriert.

Wer Steampunk mag, wird auch den Sandmann lieben!

kafka verwandlung neu2

Franz Kafka: Die Verwandlung

Gregor Samsa, Handlungsreisender, wacht eines Morgens auf und findet sich erschreckend verwandelt …

Keine Lektüre für Menschen mit Akarophobie.

 

Weitere Bücher sind in Vorbereitung.

1 Antwort

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.